15let a2 arrowleft arrowright baleni_1_ano baleni_1_ne baleni_2_ano baleni_2_ne baleni_3_ano baleni_3_ne baleni_4_ano baleni_4_ne bryle bulleye cancel ce contact download email facebook-c facebook lang lloyd logo-15let logo-a2 logo-ce logo-full logo-lloyd logo-pefc lupa-c lupa menu otaznik pefc pinterest-p pinterest play prednost_ekologicka prednost_hmyz prednost_hygiena prednost_mraz prednost_ohnivzdorna prednost_plisne prednost_pocasi prednost_zvuk prodejci rss shevron-left shevron-right sipka-left-bold sipka-left sipka-right-bold sipka-right skoleni smile telefon ukazky unsmile youtube-play youtube
Geschäftsinformationen
  • +420 724 301 191
  • +420 724 328 527
Technische Informationen
  • +420 724 301 191
  • +420 724 328 527
Bestellungen, Preiskalkulationen und Rechnungen
  • +420 724 233 560
  • +420 606 710 721

Fassaden

Außer der Verbesserung der Wärmedämmung werden immer mehr Akzente auf den Schutz des Mauerwerks gegen Feuchtigkeit, auf den Lärmschutz, und nicht zuletzt auf das ästhetische Aussehen der Objekte gesetzt. In den beheizten Innenräumen der Wohn- und Bürogebäude herrscht die relative Luftfeuchtigkeit um ca. 60% und wird auf die äußerliche Oberfläche des Mauerwerks hin gedrückt, wo die Wasserdämpfe kondensieren. Die Wärmeleitfähigkeit des Mauerwerks erhöht sich, Wasser im Mauerwerk wird zu Eis, dehnt sich aus und beschädigt den Putz. In den Innenräumen können dann Schimmel ansetzen. Die optimale Lösung solcher Probleme stellen die hinterlüfteten Fassadensysteme dar. Die hinterlüfteten Fassadensysteme mit den zementgebundenen CETRIS®-Spanplatten sind eine Anwendung der CETRIS®-Platten für den Schutz der Außenwände gegen die Witterungseinflüsse.
Die gelüfteten Fassadensysteme können bei Neubauten, als auch bei Renovierungen eingesetzt werden:
  • Ein- und Mehrfamilienhäuser
  • Büro- und öffentliche Gebäude
  • Industrie- und Landwirtschaftsobjekte
Vorteile von gelüfteten Gebäudefassaden
Anhand der Positionierung der CETRIS® Platten an der Fassade teilen wir folgendermaßen die Systeme von gelüfteten Fassaden auf:
  • CETRIS® VARIO – Platten mit sichtbarer waag- und senkrechter Fuge zwischen den einzelnen Formaten
  • CETRIS® PLANK – Platten mit verdeckter waagrechter und sichtbarer senkrechter Fuge
www.hafix.cz
Für die Verankerung der CETRIS® Platten können drei Arten von Tragrosten verwendet werden:
  • Tragrost aus Holz
  • Tragrost aus Systemprofilen aus Aluminium oder Zinkblech
  • Kombinierter Tragrost – Anker, UNI Verbindungselemente, Holzlatten


stehen Ihnen als PDF-Format zum Download zur Verfügung.

Informationen herunterladen

Auswahl der geeigneten Platte:

Interaktiver Leitfaden