15let a2 arrowleft arrowright baleni_1_ano baleni_1_ne baleni_2_ano baleni_2_ne baleni_3_ano baleni_3_ne baleni_4_ano baleni_4_ne bryle bulleye cancel ce contact download email facebook-c facebook lang lloyd logo-15let logo-a2 logo-ce logo-full logo-lloyd logo-pefc lupa-c lupa menu otaznik pefc pinterest-p pinterest play prednost_ekologicka prednost_hmyz prednost_hygiena prednost_mraz prednost_ohnivzdorna prednost_plisne prednost_pocasi prednost_zvuk prodejci rss shevron-left shevron-right sipka-left-bold sipka-left sipka-right-bold sipka-right skoleni smile telefon ukazky unsmile youtube-play youtube
Geschäftsinformationen
  • +420 724 301 191
  • +420 724 328 527
Technische Informationen
  • +420 724 301 191
  • +420 724 328 527
Bestellungen, Preiskalkulationen und Rechnungen
  • +420 724 233 560
  • +420 606 710 721
TEST POINT

Dienstleistungen und Oberflächenbehandlungen

Die zementgebundenen Spanplatten CETRIS® können mit allen gängigen Holzbearbeitungsmaschinen bearbeitet werden. Für die professionelle Plattenbearbeitung sollten nur die mit Hartmetall bestückten Werkzeuge verwendet werden. Die Platten können geschnitten, gebohrt, gefräst sowie geschliffen werden. Die Platten können zu den Konstruktionen durch Verschraubung bzw. durch Nietung befestigt werden. Alternativ können die CETRIS® Platten durch Kleben oder mit Halterungen befestigt werden. Beide Befestigungsformen werden vor allem für die Befestigung der Platten im System der vorgehängten hinterlüfteten Fassaden verwendet – siehe Fassadensysteme.

Das Werk CETRIS trennt die Platten nach Kundenwunsch in der Längs-, Quer- und Schrägrichtung. Die Platten werden immer aus dem Grundproduktionformat 3350 x 1250 mm mit einer speziellen Einrichtung geschnitten. Die minimalen möglichen Abmessungen der geschnittenen rechtwinkligen Formate der Platten sind 50 x 50 mm. Die maximalen möglichen Abmessungen der geschnittenen rechtwinkligen Formate der Platten sind 1225 x 3.325 mm.

Die Platten werden mit den vorgebohrten Löchern, einschließlich der Versenkung, nach einem vom Kunden vorgelegten Bohrplan geliefert.

Durch das vollflächige maschinelle Schleifen werden die geschliffenen Fußbodenplatten CETRIS® PDB hergestellt, um die Dickentoleranz von +- 0,3 mm zu erreichen.

An die seitlichen Kanten der zementgebundenen Spanplatten CETRIS® werden auf Kundenwunsch Halbfeder, Feder und Nut gefräst oder die Kanten werden abgefast.

Bei der Oberflächenbehandlung der zementgebundenen Spanplatten CETRIS® sind die in den technischen und Montageanleitungen angeführten Grundsätze zu beachten. Die empfohlenen Materialien sowie die Grundlagen für den Einsatz finden Sie im Teil hier.

Detaillierte Informationen:


zu diesem Thema können Sie als PDF-Datei herunterladen..

Informationen herunterladen

Verarbeitungsvorschriften für die Oberflächenbehandlung:

Informationen herunterladen